top of page
  • AutorenbildJo Langen

Übung: Zusammenstoß zweier Flugzeuge in Köln/Bonn (CGN)



Zusammenstoß zweier Flugzeuge in Köln/Bonn (CGN) mit Brandausbruch

Dies war das Übungsszenario am gestrigen Tage für die ICAO Übung am Flughafen Köln Bonn, ca 350 Personen waren an der Übung beteiligt. Bereits zum sechsten mal waren wir an dieser vorgeschriebene Überprüfungsübung, welche alle 2 Jahre statt findet, beteiligt.


Einsatzauftrag :

Stellen sie die folgende Einsatzverpflegung sicher:

Frühstück ab 07:30 Uhr für 150 Personen, Mittagsverpflegung von 350 Übungsbeteiligten und Sicherheitskräften des Flughafens.


Die komplette autarke Infrastruktur ist zu stellen :

  • Wasser, Abwasser,

  • Strom

  • 2 Pausenräume beheizt für insgesamt 100 Personen, windsicher

  • WC Anlage

  • Küchen und Kühlfahrzeuge

Bereits um 05:45 Uhr heute morgen machten wir uns mit 11 Mitarbeitern und 10 Fahrzeugen auf den Weg zum Flughafen, nach der Sicherheitsüberprüfung aller Mitarbeiter und Fahrzeuge verlegten wir um 06:45 Uhr aufs Vorfeld.

Auf dem Vorfeld wurde die geforderte Infrastruktur aufgebaut und um 07:30 Uhr stand das Frühstück für die ersten Übungsbeteiligten. (Brötchen, Brot, Rührei, Bacon, Aufschnitt und vieles mehr)


Pünktlich mit Übungsbeginn um 10 Uhr wurde von uns mit der Produktion der Mittagsverpflegung begonnen, vor Ort frisch gekocht. Fleischhaltige und Vegetarische Gerichte, Dessert und natürlich Getränkeversorgung mit Warm und Kaltgetränken. Direkt nachdem die einzelnen Einheiten ihr Übungspensum abgearbeitet hatten konnte so ab 11:45 Uhr mit dem Mittagessen direkt neben der Übungsfläche begonnen werden.


Aufgrund der erhöhten Sicherheitsanforderungen auf einem Flughafen bietet sich so eine Organisation in einem speziell überwachten Bereich des Vorfeldes an, da sonst Lotsenfahrten und erneute Sicherheitschecks vermieden werden.


Gegen 14:45 Uhr war das letzte Essen ausgegeben, aufgrund unserer modernen Infrastruktur Fahrzeuge waren wir bereits 15:45 wieder auf dem Betriebsgelände in Rösrath.


Folgende Fahrzeuge waren im Einsatz :

  • Einsatzküche Sattelauflieger

  • 3 Zonen Kühlwagen mit Setküche

  • WLF mit AB Wasser (4000 ltr) /Abwasser (5000 ltr)

  • Logistik Sprinter mit WC Anhänger groß

  • 80 KVA Generator auf Crafter Fahrgestell

  • Sattelauflieger Team Aufenthalte mit 50 Plätzen

  • Sattelauflieger Expandable mit 80 Plätzen

  • 4x4 Sprinter GW-L mit Paletten Tischen und Bänken und Zelten als Backup

  • Werkstattwagen

  • Führungsfahrzeug



Alles ist so konzipiert, daß man mit möglichst wenig Personal, nach heutigem Stand der Technik, Küche, Kühlung, Stromerzeugung, Wasser und Abwassertechnik in ca 30 Minuten nach Ankunft komplett autark in Betrieb hat.


Ich danke dem ganzen Team für die zusätzliche Einsatzbereitschaft am Samstag,

sowie dem Flughafen Köln Bonn sowie deren Werkfeuerwehr für das Vertrauen.






17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page